Home / Wissenswertes / Robomow Testbericht
Robomow Testbericht

Robomow Testbericht

Robomow TestberichtWie gut sind Rasenmäher Roboter? Diese Frage stellen Sie sich vielleicht auch. Im Robomow Testbericht erfahren Sie mehr über verschiedene Rasenroboter der Marke Robomow. 

Was ist der beste Rasenmäher Roboter? Diese Frage lässt sich nicht ohne Weiteres beantworten. Denn bei der Wahl des richtigen Rasenmäher Roboters kommt es ganz drauf an welche Eigenschaft Sie sich von einem Rasenroboter wünschen und wie Ihre Rasenfläche ausgelegt ist. Im weiteren Verlauf des Textes beschäftigen wir uns mit einem Robomow Testbericht.

Hier zu den Robomow Rasenroboter auf Amazon.de

1. Premium RS 612 Robomow Testbericht

Robomow TestberichtIm Robomow Testbericht des Premium RS 612 ist das Mähergebnis wunderbar und der Rasen wird immer schöner durch das Mulchsystem. Super ist auch das Randmähprogramm, sodass bei einer ordentlichen Installation nichts mehr nachzubearbeiten ist. Im Robomow Testbericht zeigt sich, dass das Gerät viele Einstellmöglichkeiten hat, die sehr gut sind, negativ ist lediglich der Timer, den er ist, sehr kompliziert zu erstellen. Im Robomow Testbericht kann der Premium RS 612 ca. 1000 m² selbstständig mähen. Der Rasen sieht perfekt aus, es gibt keine Probleme und Sie habe viel weniger Arbeit.

Allerdings darf man nichts herum liegen lassen. Wer Kinder im Garten hat, kennt das sie lassen alles herumliegen und damit kann der Premium RS 612 im Robomow Testbericht nicht umgehen. 

 

Auch sollte man dem Rasenmäher Roboter bei der Arbeit nicht zusehen. Da man manchmal wirklich denkt, was macht das dumme Ding dort aber, wenn man ihn einfach seine Arbeit machen lässt, ist das Ergebnis super.

 

Robomow Testbericht – Details:

  • Robomow RS612 ist für Rasenflächen zwischen 0 -1200 m² ausgelegt – für viel Freude an der Gartenarbeit mit dem geringstmöglichen Zeitaufwand.
  • Der Hochleistungsmotor im Robomow RS612 sowie das Mähwerk mit großen Stahlmessern und den hochwirksamen Motoren sorgen für einen sauberen, präzisen Schnitt und einen gepflegten Rasen im Handumdrehen!

Robomow Testbericht – Fazit:

Im Robomow Testbericht ist dieses Gerät das teuerste. Ein gutes Gerät, das Arbeit spart und vor allem durch sein Kantenprogramm überzeugt. Kein anderer Rasenmäher Roboter kann die Kanten so gut schneiden, wie der RS 612. 

Jetzt das Sparangebot vom RS 612 auf Amazon.de sichern

2. Premium RC 304 – Robomow Testbericht

Robomow Testbericht

Im Robomow Testbericht zeigt sich, dass der RC 304 der ideale Helfer für die Pflege von Rasenflächen zwischen 0 – 400 m² ist. Robomow RC 304ist mit allen erdenklichen technologischen Raffinessen ausgestattet, die er für die Arbeit in einem kleineren Garten braucht, damit Ihr Rasen perfekt gepflegt ist. 

Im Robomow Testbericht zeigt der Premium RC 304 super Leistung und ist dabei noch sehr leise man hört praktisch nichts. Im RobomowTestbericht zeigen sich noch weitere Vorteile, wie die einfache Bedienung und Einstellung des RC 304 Rasenroboters. Man kann ihn einfach per Bluetooth mit der Smartphone App bedienen und einstellen. Der Lithium Ferrum Akku gehört zu den modernsten Arten von Akkus und ist sehr leistungsstark.

Die Höhenverstellung ist sehr einfach gelöst, man schraubt den RC 304 mit einem beiliegenden Werkzeug den Mähmotor rauf oder runter. Die Schnitthöhe wird außen sogar angezeigt. Das Programmieren und Steuern mit der App geht sehr einfach und ist übersichtlich. Man muss sich nicht durch ewige Menüs am Mäher selbst durch Klicken. Einfacher Austausch von Ersatzteilen ist ein weiters Plus. Durch die breiten Schnittkanten zeigt sich im Robomow Testbericht, dass er schneller fertig ist als andere Rasenmäher Roboter. Rasenkanten werden vorab gemäht.

Robomow Testbericht – Details:

  • mäht auch hohes Gras
  • besonders kurze Mähzeiten
  • bis zu 400 m²
  • schnelleres Mähen dank 28 cm Schnittbreite
  • Kanten mähen – mäht bis an den Rand
  • Robomow
  • Hochwertiges Werkzeug vom Profi

Robomow Testbericht – Fazit:

Im Robomow Testbericht sieht man, dass der RC 304 perfekte Arbeit bei kleineren Rasenflächen macht. Der Rasenroboter mäht bis an den Rand, was Ihnen die Nacharbeit spart. 

Jetzt das Sparangebot vom RC 304 auf Amazon.de sichern

3. Robomow Testbericht – RM510

Robomow Testbericht

Mit dem Robomow RM510 können Sie einen Rasenroboter kaufen, der Ihr Gras völlig selbstständig mäht und sich automatisch bei seiner Ladestation wieder auflädt.

Im Robomow Testbericht zeigen sich die stärken des Robomow RM510, er kann auch hohes Gras mähen und gleichzeitig mulchen. Selbst bei saisonalem Erstschnitt und langem Urlaubsrasen ist kein zusätzlicher Rasenmäher notwendig. Dadurch, dass der Robomow RM510 ein patentiertes Grasrecycling Mulchsystem verwendet wird, Ihr Rasen mit einem Mulchmähwerk mit Hochgeschwindigkeitsstahlmesser, in feinste Graspartikel zerkleinert. Damit Ihr Rasen mit natürlichen Nährstoffen versorgt wird. Dieser biologische Dünger schont die Natur und spart Zeit und Geld, wenn Sie den Rasenroboter kaufen.

Dank der extra kurzen Mähzeit schafft der Robomow nicht nur einen gepflegten Rasen, sondern bietet Ihrer Familie und Ihren Haustieren zusätzliche Zeit zum Entspannen. Das herausgesetzte Mähwerk mäht 1 cm über die Räder hinaus. Durch diesen einzigartigen Vorteil, den es nur bei Robomow gibt, entfällt zeitraubendes Nacharbeiten. Ermöglicht ein perfektes Mähergebnis auch in verwinkelten Gärten. Sie können frei wählen, wann der Robomow mit dem Mähen beginnt. Nach getaner Arbeit fährt er selbstständig zur Ladenstation zurück. Der innovative Silent Eco Modus ermöglicht einen besonders leisen und sparsamen Betrieb des Robomows. Verschiedene Mähzonen können mit schmalen Durchfahrten verbunden werden. Ideal für Flächen im Garten, die durch Wege oder andere Hindernisse getrennt sind. Mithilfe eines optionalen Signalgebers ist einfaches Mähen in zwei zusätzlichen Zonen, die nicht miteinander verbunden sind, möglich. Der regenfeste und UV‐beständige Robomow unterbricht das Mähen bei Regeneinbruch und fährt automatisch zur Ladestation zurück. Das Mähen um Bäume oder Blumenbeete ist durch einfaches Eingrenzen der Mähflächen mit dem Begrenzungsdraht möglich.

Es gibt alleinig auch ein paar Negative Eigenschaften des Robomow. Die Installation ist zeitaufwendig und teilweise nervenaufreibend. Leider ist er Deutlich lauter im Betrieb als Geräte der Konkurrenz. Anpassungen im Garten erforderlich wie das Anlegen von Rasenkantensteinen und Baumscheiben. Dennoch kann man den Rasenroboter kaufen, er erledigt seine Arbeit gut.

Robomow Testbericht – Details:

  • Mähleistung: bis zu 500 m²
  • Schnittbreite: 20 cm (mäht 1 cm über Radstand hinaus)
  • Mähwerk: HI-RPM Mulchmähwerk (5800 U/min)
  • Mähsystem: Grasrecycling | besonders feines Mulchen
  • Höhenverstellung: 20 – 80 mm (stufenlos mit Easyadjust)
  • Steigung: bis 33 % (18°)
  • Regensensor: integriert (unterbricht Mähen bei Regen)
  • Wochenprogramm: fortgeschrittenes Wochenprogramm
  • Diebstahlschutz: PinCode und Alarm gesichert
  • Einstiegspunkte: 4 Einstiegspunkte
  • Mähflächen/Zonen: 1 Hauptfläche | 3 verbundene und 2 separate Flächen
  • Sicherheitsmerkmale: Kipp- und Hebesensor mit Sicherheitsmesserbremse Signalton vor Betriebsbeginn
  • Kindersicherung
  • Stoß-Schutz: Sicherheits-Stoßsensoren
  • Akku: wartungsfreie Hochleistungsakkus
  • 24 V durch 2 x 12 Volt | 12 Ah Akkusn
  • Räder: 21 cm HighWheel Räder mit Trac-Bereifung
  • Fernbedienung: optionale Infrarot-Fernbedienung
  • L x B x H: 64 cm x 52 cm x 30 cm
  • Gewicht: 17,6 kg (inkl. Akku)
  • Stärker: robuste scharfe Stahlmesser, kraftvolles Mulchmähwerk, Mäht auch hohes Gras
  • Schneller: besonders kurze Mähzeiten, ungeschlagene Effizienz, genießen Sie Ihre zusätzliche Freizeit
  • Präziser: Kantennahes Mähen, herausgesetztes Mähwerk, perfekt gemähter Rasen

Robomow Testbericht – Fazit:

Ich finde das Gerät besonders für Berufstätige geeignet, da fürs Rasenmähen nicht mehr die spärliche Freizeit geopfert werden muss. Besonders in regenreichen Saisons ist es oft nicht einfach, den Rasen optimal gepflegt zu halten, dieser Stress entfällt vollständig durch den Einsatz des Mähroboters. Es gibt nichts Schöneres, als dem Robomow dabei zuzusehen, wie er das Rasenmähen für einen erledigt.

Jetzt das Sparangebot vom Robomow RM 510 auf Amazon.de sichern

4. Robomow Testbericht Tuscania 200

Robomow Testbericht

Jeder weiß, wie viel Arbeit in einem gepflegten „Haus & Hof“ steckt – Rasen mähen, Unkraut zupfen, fegen und vieles mehr. Wenn Sie es auch Leid sind, ist ein Rasenmäh-Roboter der perfekte Helfer für Sie.Die Rasenmäh-Roboter Robomow Tuscania sorgen für ultimative Bequemlichkeit und nehmen Ihnen die lästige Arbeit ab. Sie sorgen für einen stets perfekt gepflegten Garten, in dem Sie Ihr verdientes Wochenende genießen können. Unabhängig von der Flächenform, Hindernissen, Steigungen oder der Art des Rasens – messerscharf schneiden die Rasenmäh-Roboter den Rasen komplett selbstständig. Mit ausgeklügelter Technologie und Grasrecyclingtechnik ist dieser vollautomatische und umweltfreundliche Rasenmäher unglaublich leicht zu bedienen und verbraucht weniger Energie als jeder herkömmliche Rasenmäher. Seine Grasrecyclingtechnik erspart Ihnen nicht nur das Einsammeln und Entsorgen des Schnittguts, sie lässt Ihren Rasen auch gesünder und gepflegter aussehen.

Der Robomow Testbericht von Tuscania 200 ist der Einstiegsrasenmäher der Tuscania-Serie. Er ist klein, kompakt und perfekt geeignet für Rasenflächen von bis zu 200 m ².Seine schmalen Abmessungen ermöglichen es dem Robomow Tuscania 200, auch die kleineren Bereiche Ihres Gartens zu erreichen. Diese Fähigkeit, zusammen mit seinem innovativen Kantenmodus machen dieses spezielle Robomow-Modell zum perfekten Rasenmäher für Sie!

Das einzelne Messersystem des Robomow Tuscania 200 wird von zwei leistungsstarken Blei-Säure-Akkus betrieben, die eine durchschnittliche Arbeitszeit von 2,5 Stunden pro Einsatz erlauben.

Robomow Testbericht – Details:

  • Empfohlene Rasenfläche: 200 qm
  • 17,5 kg (inkl. Akkus)
  • 64 cm x 52 cm x 30 cm
  • Schwarz
  • Mähhöhe: 20 – 80 mm, leicht einzustellen
  • Zwei wartungsfreie, versiegelte 12 Volt (12 Ah) Bleiakkus
  • Regensensor: verhindert das Mähen bei Regen
  • Diebstahlsicherung und Sperrsystem mit persönlichem Passwort sowie Alarmsystem
  • Geeignet für Flächen mit Steigungen bis ca. 18° (33 %)
  • Schnittbreite: 20 cm Messer, mäht 1 cm über die Räder hinaus

Robomow Testbericht – Fazit:

Im Robomow Testbericht kann der Tuscania 200 ein bis zwei Mähgänge in der Woche erledigen und das fast von selbst. Empfehlenswerte Kauf!

Jetzt das Sparangebot vom Tuscania 200 auf Amazon.de sichern

 Weitere Informationen zu Rasenmäher Roboter finden Sie hier – Klick hier

Check Also

Mähroboter günstig

Mähroboter günstig

Wenn Sie einen Mähroboter günstig kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie trotz günstigen …